Herzlich Willkommen auf der neugestalteten Webseite des Kivinan, dem beruflichen Bildungszentrum in Zeven
fremdsprache Englisch

Fremdsprachenzertifikate Englisch


KMK – Fremdsprachenzertifikat Englisch

Globalisierung und europäische Integration führen dazu, dass im Berufsleben die Kommunikation in einer Fremdsprache immer wichtiger wird.

Aus diesem Grund bietet das Kivinan Bildungszentrum seinen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, das KMK Fremdsprachenzertifikat Englisch zu erwerben. Das Zertifikat wird auf freiwilliger Basis und unabhängig vom Unterricht erworben. Es bietet folgende Vorteile:

Berufsbezug:Geprüft und zertifiziert werden berufsbezogene Sprachkenntnisse für bestimmte Berufsbereiche wie z.B. Wirtschaft und Verwaltung oder für Einzelberufe wie z.B. Bankkauffrau/-mann, Industriekauffrau/-mann, Tischler/in, Köchin/Koch etc. (Welche Zertifikate im aktuellen Schuljahr angeboten werden, erfahren Sie von unseren Lehrkräften.)
Anerkennung:Es handelt sich um ein bundesweit anerkanntes, schulisches Zertifikat, welches je nach Niveaustufe auch von Universitäten als Sprachnachweis akzeptiert wird. Das Zertifikat wird von der Schule verliehen, entspricht jedoch den Vorgaben einer einschlägigen bundesweit gültigen KMK-Rahmenvereinbarung.
Individualität:Die Interessenten können individuell zwischen Prüfungen mit unterschiedlichem Berufsbezug in vier Niveaustufen wählen. Diese Niveaustufen orientieren sich an den europäischen Referenzniveaus A2, B1, B2 und C1.
Aussagekraft:Das den erfolgreichen Teilnehmern zu verleihende Zertifikat enthält detaillierte Angaben über die in den einzelnen Kompetenzbereichen erzielten Ergebnisse. (Hör- und Leseverständnis, Produktion, Mediation und mündliche Prüfung)
Transparenz:Die geprüften Kompetenzbereiche und die angebotenen Niveaustufen sind gemäß dem „Europäischen Referenzrahmen für das Lernen und Lehren von Sprachen“ (vom Europarat entwickelt, seit 1996 existent) definiert. Bei der Prüfung handelt es sich – wie im Abitur – um eine landeseinheitliche Zentralprüfung, dadurch wird der Vergleich der Ergebnisse erleichtert.

Die Kosten für die Teilnahme betragen € 65,00. Darin enthalten sind die Prüfungsgebühr, das Zertifikat und ein schulinterner Vorbereitungskurs (außerhalb der Unterrichtszeiten) durch unsere Lehrkräfte.

Wenn Sie weitere Fragen zum KMK-Fremdsprachenzertifikat haben, wenden Sie sich bitte an .

Weitere Informationen finden Sie auch unter: https://www.kmk.org/themen/berufliche-schulen/duale-berufsausbildung/kmk-fremdsprachenzertifikat.html


IHK – Fremdsprachenzertifikat Englisch

Die IHK-Prüfung „Zusatzqualifikation Englisch“ wurde auf Anregung der Wirtschaft konzipiert, die eine Zertifizierung genau der sprachlichen Fertigkeiten wünschte, die in der Praxis unter Beweis gestellt werden müssen. Diese Prüfung hat sich sehr schnell in ganz Deutschland durchgesetzt. Den Arbeitgebern bietet dieses Zertifikat die Möglichkeit, die Attraktivität der Ausbildung für leistungsstarke Bewerber / Auszubildende zu steigern, da die Chance geboten wird, neben der Ausbildung eine Zusatzqualifikation zu erwerben. Für die Auszubildenden kann dieses Zertifikat ein Karrierevorteil bieten.

Seit Ende der neunziger Jahre stellen sich in jedem Jahr Auszubildende des Kivinan Bildungszentrums zusätzlich zu ihren anderen Prüfungen freiwillig den Anforderungen zum Erwerb der Zusatzqualifikation Englisch der Industrie- und Handelskammer. Bisher haben Auszubildende folgender Ausbildungsberufe erfolgreich an der IHK Fremdsprachenprüfung teilgenommen: Industriekaufleute, Groß- und Außenhandelskaufleute, Bankkaufleute, Hotelfachleute, Restaurantfachleute und Köche.

Prüfungsinhalte:

Vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer, bestehend aus Arbeitgebervertretern, Arbeitnehmervertretern und Englischlehrkräften, haben die Auszubildenden zu zeigen, dass sie neben berufsfachlichen Kenntnissen auch über verhandlungssicheres Englisch verfügen.  Um diese Prüfung erfolgreich zu bestehen, müssen die Auszubildenden über fundierte Englischkenntnisse verfügen und in der Lage sein,

in verschiedenen betrieblichen Situationen situationsgerecht, fachgerecht und  adressatengerecht zu kommunizieren.

In der schriftlichen Prüfung sind zu verschiedenen betrieblichen Anlässen Briefe und e-mails in der Fremdsprache zu verfassen. Es geht dabei um Anfragen, Angebote, Aufträge, Klärung von Missverständnissen, Lieferverzug, Zahlungsverzug, Antworten auf Beschwerdebriefe etc.

Zu einem in der Fremdsprache gehörten Gespräch ist eine Gesprächsnotiz auf Deutsch anzufertigen. Im letzten Teil der schriftlichen Prüfung wird die allgemeine Fremdsprachenbeherrschung getestet.

Die mündliche Prüfung gliedert sich in drei Teile.  Die Prüfung beginnt mit einem Gespräch über allgemeine Themen. Dann erhalten die Prüflinge zwei berufliche Themen. Nach kurzer Vorbereitung ist über eines der beiden Themen ein Kurzvortrag zu halten. Im letzten Teil dieser Prüfung ist zu einem komplexen, manchmal auch komplizierten Sachverhalt ein Telefongespräch zu führen.

Anerkennung des Zertifikates

Die IHK Fremdsprachenzertifikatsprüfungen Englisch sind deutschlandweit vereinheitlicht und finden zu zentral festgelegten Terminen statt. Mit der bestandenen Prüfung wird den Auszubildenden in der Fremdsprache Englisch die Niveaustufe B2 des Europäischen Referenzrahmens bestätigt. Das Zeugnis wird den Auszubildenden sowohl in deutscher Sprache als auch auf Englisch ausgehändigt.

Vorbereitung der Auszubildenden auf die Prüfung

Lehrkräfte des Kivinan Bildungszentrums unterstützen die Auszubildenden bei der Vorbereitung auf die Prüfung. Zusätzlich zum regulären Englischunterricht wird den Auszubildenden, die an der Prüfung teilnehmen möchten, weiterer Fremdsprachenunterricht angeboten. Die Termine dafür werden so abgesprochen, dass diese zusätzlichen Unterrichtsstunden weder mit der betrieblichen Arbeit noch mit der anderen Unterrichtsarbeit kollidieren.

Termine  

Die schriftlichen Prüfungen finden in der Regel im April statt. Die mündlichen Prüfungen werden im Mai / Juni  durchgeführt. Die Anmeldung zur Prüfungsvorbereitung sollte bis Ende September erfolgen.

Bis Ende Oktober sollten potentielle Prüflinge anhand von Musteraufgaben klären, ob sie den Prüfungsanforderungen gewachsen sind.

Kosten

Die Prüfungsgebühr beträgt 120 Euro.

Weitere Fragen

Für den Fall, dass Sie weitere Informationen zu dem Fremdsprachenzertifikat haben möchten, wenden Sie sich bitte an  Frau Fröhlich ()