Herzlich Willkommen auf der neugestalteten Webseite des Kivinan, dem beruflichen Bildungszentrum in Zeven

Region des Lernens

Berufsorientierung Oberschule Selsingen:

Flyer zur Berufsorientierung:

Kooperationen mit der Heinrich Behnken Schule Selsingen und der Carl-Friedrich Gauß Schule Zeven

Seit 2013 besuchen Schülerinnen und Schüler der Oberschule aus Selsingen und der  IGS in Zeven im Rahmen der Berufsorientierung ein Jahr lang das Kivinan Bildungszentrum.

Sie absolvieren währenddessen weiterhin in ihren Schulen die neunte und zehnte Klasse. Die Schülerinnen und Schüler sind in gemischte Gruppen aufgeteilt und nehmen an verschiedenen „Berufsmodulen“ teil.

Innerhalb eines Jahres lernen Sie, immer Donnerstag oder Freitag für sechs Unterrichtsstunden, verschiedene Handwerks- Berufe in der Praxis kennen. Die Inhalte orientieren sich an Fertigkeiten die auch im ersten Lehrjahr vermittelt werden.

Der Unterricht findet in den Werkstätten des Kivinan Bildungszentrums statt und wird von Fachpraxislehrerinnen und Fachpraxislehrern (LfP) für die jeweiligen Fachrichtungen durchgeführt.

„Schnupper Tage“ am KIVINAN Bildungszentrum

Zusätzlich haben die Schülerinnen und Schüler aller Oberschulen zweimal im Jahr, an einem Termin je eine Woche nach den Herbst- und Osterferien,

die Möglichkeit an einem Tag für sechs Unterrichtseinheiten den Fachpraxisunterricht kennenzulernen. Dieses Angebot umfasst alle Berufsfelder des KIVINAN.

FachrichtungBerufe
FarbtechnikMalerin und LackiererinMaler und Lackierer
Holztechnik / CNCTischlerin / CNCTischler / CNC
HolztechnikTischlerinTischler
IT SystemelektronikIT SystemelektronikerinIT Systemelektroniker
MetalltechnikMetallbauerinMetallbauer
FahrzeugtechnikKFZ-MechatronikerinKFZ-Mechatroniker
MedienMediengestalterinMediengestalter
ErnährungBäckerinBäcker
ErnährungKöchinKoch
KosmetologieFriseurinFriseur
PflegeberufePflegerinPfleger
WirtschaftKauffrauKaufmann

Zusätzlich werden für die Selsinger Schülerinnen und Schüler noch weitere Berufsfelder in Kooperation an der BBS Bremervörde vorgestellt.

https://www.bbs-brv.de/index.php/unsere-schule/kooperationen/167-kooperation-zur-berufsorientierung

Berufsorientierung Modellversuch IGS Zeven

Der „Zevener Bildungsweg“ startet in die unterrichtliche Praxis!

Grünes Licht für den Modellversuch im Sekundarbereichen I und II zwischen der IGS Zeven und dem Kivinan.

Das Kivinan Bildungszentrum und die IGS Zeven gestalten ab diesem Schuljahr gemeinsam, im Rahmen eines Modellversuchs, die Berufsorientierung in den 9. und 10. Klassen der IGS.

Der Modellversuch bietet Schülerinnen und Schülern zum einen die Möglichkeit, die Profile der gymnasialen Oberstufe vorab kennenzulernen und zum anderen in den Berufsfeldern der dualen beruflichen Ausbildung erste Erfahrungen zu sammeln. Das Angebot des Modellversuches orientiert sich an Inhalten, Ansprüchen und Methoden für den Unterricht in der gymnasialen Oberstufe sowie der dualen Berufsausbildung. Für die gymnasiale Oberstufe ist geplant, in Zukunft die Profile Fremdsprachen, Gesellschaftswissenschaften, Wirtschaft, Technik SP Informationstechnik sowie Gesundheit und Soziales SP Gesundheit, Pflege in Kooperation beider Schulen, am Standort Dammackerweg anzubieten.

Die Berufsorientierung für die Berufsfelder der dualen Ausbildung erfolgt im halbjährlichen Wechsel in den Schülerfirmen der IGS und den Praxiskursen an der Berufsschule. Schüler oder Schülerinnen die beispielsweise in der Schülerfirma „Cafeteria“ der IGS arbeiten, durchlaufen am Kivinan den Unterricht bei den Fachpraxislehrkräften für die Köche/Köchinnen, den BäckerInnen und dem Hotel- und Gaststättengewerbe. Inhaltlich ist der Praxisunterricht an die Inhalte des ersten Ausbildungsjahres angelehnt. Die ausgelaufene Oberschule in Zeven und das Kivinan Bildungszentrum haben hier in den vergangenen Schuljahren entscheidende Vorarbeit geleistet und ein attraktives unterrichtliches Angebot aufgebaut.

Ziel des Modellversuchs ist es, den Übergang von der Sekundarstufe I in eine Berufsausbildung bzw. in die gymnasiale Oberstufe oder andere schulische Angebote erfolgreich zu gestalten. Dafür ist es jetzt möglich, Kurse gemeinsam zu bilden, Lehrkräfte auszutauschen und so Ressourcen optimal für die weitere Entwicklung der SchülerInnen zu bündeln.

Genauere Informationen finden Sie hier

Modellversuch – Duale Ausbildungsberufe

Das erste Schuljahr des Modellversuchs (2020/2021) war leider stark von der Pandemie geprägt.

Fast 200 Schülerinnen und Schüler (SuS) der Carl-Friedrich Gauß Schule IGS Zeven besuchen das Kivinan Bildungszentrum an einem Tag in der Woche, um in verschiedenste Berufe zu blicken.

Genau gesagt kommen die SuS, der 9. und 10. Klassen, immer am Freitag für 6 Unterrichtsstunden und erhalten Einblicke in 12 Ausbildungsberufe, die zu den Schülerfirmen der IGS Zeven passen.

Hier können sie sich ausprobieren und in den Werkstätten und sonstigen Unterrichträumen die Tätigkeiten aus den unterschiedlichen Berufen erlernen (kennenlernen).

Die Schülerinnen und Schüler sind jeweils ein halbes Schuljahr dabei und durchlaufen Berufs- „Module“, die 4 bis 6 Wochen dauern. Zurzeit werden folgende Berufs- „Module“ angeboten:

MalerIn und LackierIN, Koch/Köchin, FriseurIn, MetallbauerIn, BäckerIn, Pflegeberufe, KFZ MechatronikerIn, Kaufleute/Kauffrauen, TischlerIn, MediengestalterIn, IT SystemelektronikerIn sowie Holztechnik CNC.

Hier bereiten sie Speisen zu, checken Kraftfahrzeuge, stellen Seife her, berechnen Verkaufspreise, gestalten Webseiten, bearbeiten Metall, führen Berechnungen am PC durch, erlernen den Umgang mit Pflegebedürftigen, stellen Holzprodukte her und machen die Welt ein bisschen bunter.

Die SuS bekommen einen Eindruck vom Berufsleben und den jeweiligen beruflichen Anforderungen. Dabei werden sie von den Lehrkräften am KIVINAN unterstützt und die gezeigten Leistungen werden auch beurteilt.

Nach jeweils einem halben Schuljahr wechseln die SuS dann wieder an die IGS in ihre Schülerfirmen.

Alle Angebote sollen den SuS den Übergang von der Schule in ein nun folgendes Berufsleben einfacher machen. Sie sollen sich informieren und ausprobieren und selbstständig richtig entscheiden können.

Dieses ist der Sinn der Berufsorientierung.

Wie sagt schon der Volksmund richtig: „Probieren geht über Studieren“, wobei ein Studium ja auch das Richtige sein kann. Trotz der Pandemiebedingungen, die heftige Einschnitte in das Schulleben gebracht hat, ist es uns gelungen den Schülerinnen und Schülern Einblicke in zahlreiche Berufe zu geben.

Modellversuch – Berufliche Gymnasien

Im Rahmen des Modellversuches ist es den Schülerinnen und Schülern, die eine zweite Fremdsprache als Unterrichtsfach an der IGS gewählt haben, möglich eine Studien- und Berufswahl in den Schwerpunkten GesundheitInformationstechnik oder Wirtschaft der beruflichen Gymnasien am KIVINAN zu besuchen.

Diese findet an sechs Unterrichtstagen freitags in einem Schulhalbjahr statt.

Hier einige nähere Informationen

Zu den Schuljahren 2020/21 und 2021/22:

Inhalte Berufsorientierung in den beruflichen Gymnasien für die 9. und 10. Klasse

Schwerpunkt Informationstechnik:

Inhalte Berufsorientierung in den beruflichen Gymnasien für die 10. Klasse

Schwerpunkt Informationstechnik (falls auch schon in der 9. Klasse

Der Schwerpunkt Informationstechnik gewählt wurde:

Inhalte Berufsorientierung in den beruflichen Gymnasien für die 9. und 10. Klasse

Schwerpunkt Gesundheit / Pflege:

Inhalte Berufsorientierung in den beruflichen Gymnasien für die 9. und 10. Klasse

Schwerpunkt Wirtschaft: